Liebe Neuköllnerin, lieber Neuköllner,

herzlich willkommen auf meiner Webseite!

Ich bedanke mich für Ihr Interesse an meiner Arbeit als direkt gewählter Abgeordneter für Neukölln. Im Deutschen Bundestag vertrete ich den Bezirk Neukölln mit starker Stimme. Hier können Sie sich darüber informieren, welche Ziele und Vorstellungen ich für Neukölln habe, und mich persönlich kennenlernen.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, wenn Sie Anregungen und Fragen haben oder mir Ihre Meinung zu einem Thema mitteilen möchten - ich freue ich mich auf Ihren Beitrag!

Mit besten Grüßen

Ihr Fritz Felgentreu

Sommerpause

Nach einem arbeitsreichen ersten Halbjahr 2014 hat sich der Bundestag in die parlamentarische Sommerpause verabschiedet. In den letzten Monaten konnten wir bereits einige zentrale Vorhaben der Legislaturperiode in die Tat umsetzen: Mit dem Elterngeld Plus unterstützen wir junge Eltern dabei, künftig Familie und Erwerbstätigkeit besser unter einen Hut zu bringen. Das Rentenpaket bringt konkrete Verbesserungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Und es ist uns endlich gelungen, einen verbindlichen Mindestlohn zu schaffen. Diese Erfolge hat die SPD-Bundestagsfraktion auch in einer neuen Broschüre zusammengefasst.

Nun wünsche ich uns allen sonnige, erholsame Sommertage!

Besuch bei Moll Marzipan GmbH

Gestern habe ich das Neuköllner Unternehmen Moll Marzipan GmbH besucht, das seit über 100 Jahren (und seit 1965 in Neukölln) Marzipan und Krokantspezialitäten produziert. 2013 waren es 13.000 Tonnen! 20% Marktanteil bei Marzipanrohmasse: Wer Marzipan isst, isst mit großer Wahrscheinlichkeit ein Stück Neukölln, stellte Joschka Langenbrinck fest. Gemeinsam mit ihm und Kolleginnen und Kollegen aus der SPD-Fraktion der BVV Neukölln wurde ich vom Geschäftsführer Dr. Armin Seitz durch die Produktionshallen geführt. Er stellte uns das ausgereifte Qualitätsmanagement der Firma vor und ließ uns Mandeln, Marzipan und Krokant probieren. Es schmeckte ausgezeichnet!

 

Reiserückblick: Georgia Defence and Security Conference in Batumi

Auf Einladung des georgischen Verteidigungsministeriums reiste ich vom 26. bis zum 29. Juni in die georgische Küstenstadt Batumi. Dort nahm ich an der jährlichen georgischen Sicherheitskonferenz „Georgia Defence and Security Conference“ teil. Die Konferenz war in diesem Jahr von hoher politischer Relevanz: Am 27. Juni 2014 wurde das Assoziierungsabkommen zwischen der EU einerseits und Georgien, Moldawien und der Ukraine andererseits unterzeichnet. Damit rücken diese Länder ein großes Stück näher an die EU heran. Dies ist ein großer Fortschritt für die Stabilität der ganzen Region. Weiterlesen

Nicht geschenkt, sondern verdient

Am 1. Juli 2014 ist das Rentenpaket der Großen Koalition in Kraft getreten. Damit haben wir eine der zentralen Wahlkampf-Forderungen der SPD umgesetzt: Nunist es möglich, nach 45 Beitragsjahren bereits mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente zu gehen. Lebensleistung und längere Beitragszahlung zahlen sich in der Rente sichtbar aus. Weiterlesen

Jugend und Parlament 2014

Kenneth Joiko, 16-jähriger Schüler aus Neukölln, hat in diesem Jahr auf meine Einladung hin am Planspiel “Jugend und Parlament” teilgenommen. Hier erzählt er über vier spannende Tage im Bundestag:

Jugend und Parlament 2014Erfahrungsbericht von Kenneth Joiko

Vom 31.Mai 2014 bis zum 3.Juni 2014 fand das diesjährige Planspiel Jugend und Parlament 2014 (JuP) statt. Bei diesem Planspiel werden 315 Jugendliche aus der Bundesrepublik Deutschland nach Berlin eingeladen. Dieses Jahr wurde ich von Dr. Fritz Felgentreu, dem Abgeordneten für meinen Wahlkreis Neukölln, eingeladen an diesem Planspiel teilzunehmen. Vorab habe ich reichlich Informationsmaterial zugesandt bekommen.

Am 31.Mai war es dann soweit. Ich machte mich auf zum Paul-Löbe-Haus (PLH), eine Liegenschaft des Deutschen Bundestags (BT). Vor mir waren schon viele andere JuP-Abgeordnete eingetroffen. Weiterlesen