Abwahl von Schwarz-Gelb? Ab sofort mit der Briefwahl!

BriefwahlAb sofort geht’s los! Von nun an kann Schwarz-Gelb abgewählt und wichtige Entscheidungen für Neukölln, Berlin und ganz Deutschland getroffen werden. Ob bei den Themen Familien- und Bildungspolitik, Mieten, Mindestlohn oder Gleichstellung. Deutschland braucht wieder Perspektiven und eine fortschrittliche Politik, die die Probleme der Gegenwart anerkennt und zügig anpackt. Das geht jedoch nur mit einer Rot-Grünen Bundesregierung!

Sie wissen schon heute, dass Sie am Tag der Bundestagswahl, am 22. September, verhindert sein werden? Oder Sie wollen Ihre Stimme bequem von zu Hause aus abgeben? Dann nutzen Sie ab sofort die Möglichkeit zur Briefwahl. Wie geht das? 

1. Wo beantrage ich meine Briefwahlunterlagen?
Sie beantragen Ihre Briefwahlunterlagen beim Bezirkswahlamt Neukölln.

Wahlkreis 82 – Berlin-Neukölln
Bezirksamt Neukölln von Berlin
– Geschäftsstelle Wahlen –
Karl-Marx-Str. 83
12040 Berlin
Tel.: 90239 – 2448
Fax.: 90239 – 3149
bezirkswahlamt@bezirksamt-neukoelln.de

Es geht sogar auch elektronisch/digital!

2. Wie bekomme ich meine Briefwahlunterlagen?
Sie können Ihre Unterlagen schriftlich über den Postweg, per Fax oder E-Mail beantragen. Dafür müssen Sie Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Adresse zur Identifikation angeben.

Seit letzter Woche werden die Wahlbenachrichtigungen verschickt. Auf deren Rückseite ist ein Wahlschein-Antrag abgedruckt, den Sie ausfüllen und an Ihr Bezirkswahlamt zurückschicken können. Ganz wichtig: Unterschrift nicht vergessen!

3. Bis wann muss ich den Wahl-Brief abschicken?
Spätestens am Donnerstag, 19. September 2013. Sie können den Brief auch persönlich in Ihrem Bezirkswahlamt abgeben. Auch am Wahltag selbst ist das möglich – am 22. September 2013 zwischen 8 und 18 Uhr.

Weitere Informationen und Erklärungen zur Wahl finden Sie hier in der Broschüre „Klar geh´ ich wählen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.