Jubiläum: 30 Jahre Lesen und Schreiben e.V. in Neukölln

30 Jahre Lesen und Schreiben3Aktionstag 30 Jahre Lesen und Schreiben, zu diesem erfreulichen Jubiläum war ich heute Vormittag zusammen mit der Bezirksstadträtin Dr. Franziska Giffey und der Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft Sandra Scheeres zu Gast im Haus des älteren Bürgers im Neuköllner Rollbergkiez um herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die tolle Arbeit zu sagen. Der Aktionstag war gekennzeichnet durch bewegende Beiträge von Menschen, denen der Verein „Lesen und Schreiben e.V.“ geholfen hat, sich aus der Falle des Analphabetismus zu befreien.

Der Verein ist Ansprechpartner für alle Menschen mit Lese- und Schreibschwäche in ganz Berlin, vermittelt Grundbildung und fördert die Kenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen. Ihr Ziel ist es den Betroffenen Mut zu machen und sie aus ihrer Isolation herauszuholen, damit sie am Leben und an der Gesellschaft wieder in vollem Umfang teilhaben können.

Allein in Neukölln leben 28.000 funktionale Analphabeten – ein Zustand den man nicht so einfach hinnehmen darf. Daher ist es wichtig, dass Vereine wie „Lesen und Schreiben e.V.“ auch in Zukunft große Unterstützung erhalten. Mit der Gründung des Alpha-Bündnis Neukölln unter der Schirmherrschaft von Dr. Franziska Giffey ist ein wichtiger Aufschlag gemacht, um den Analphabetinnen und Analphabeten eine hörbare Stimme zu verleihen und ihre Situation vor Ort zu verbessern.