Erste mündliche Anfrage im Bundestag

Am vergangenen Mittwoch habe ich in der Fragestunde des Bundestages meine erste mündliche Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Ich wollte erfahren, wie die Regierung die Praxis der Arbeitsagentur bewertet, dass sie die Förderung von Alphabetisierungskursen untersagt und somit die Chancen der Betroffenen auf einen Arbeitsplatz schwächt.
Es bedarf hier klarer Regelungen, um die Arbeit von Vereinen, wie etwa Lesen und Schreiben e.V. in Neukölln, weiter zu fördern.