Schülergruppen zu Gast im Bundestag

In dieser Woche haben mich zwei Schülergruppen im Deutschen Bundestag besucht, um mehr über die Arbeitsweise des Parlaments zu erfahren und sich mit mir über diverse politische Themen auszutauschen.

Am Donnerstag lauschten die 30 Schülerinnen und Schüler der Albrecht-Dürer Oberschule der Plenarsitzung zur aktuellen Lage in der Ukraine und trafen sich anschließend mit mir zum Gespräch. Dabei unterhielten wir uns über die Situation in der Ukraine und über die verschiedensten Fragen unter anderem zur Direkten Demokratie, zum Lobbyismus und inwiefern ich als einzelner Abgeordneter im großen Bundestagsgeschehen etwas für unser Neukölln bewirken kann. Ich war so positiv überrascht von den vielfältigen interessanten und klugen Fragen der Schülerinnen und Schüler, sodass ich direkt eine kleine Sonderführung durch die Gebäude des Deutschen Bundestages mit der Klasse unternommen habe.

Als eine Art Wochenabschluss besuchte mich dann heute noch eine Klasse der Ernst-Abbe-Oberschule, die mich nach ihrem Besuch der Plenarsitzung über den Arbeitsalltag von Politikern und die beschlossene Diätenerhöhung der Abgeordneten ausgefragt hat.

Ich hoffe alle hatten ihren Spaß und konnten viele neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. Mir ist es wichtig zu zeigen, dass Politik nichts abstraktes und weit entferntes ist, sondern anfassbar und direkt vor Ort erlebbar.

Falls Sie auch Lust haben den Deutschen Bundestag mit einer Gruppe zu besuchen und mit mir ins Gespräch zu kommen, wenden Sie sich doch bitte an mein Wahlkreisbüro. Dort werden Sie gerne bei der Planung unterstützt.