Rede zur Einführung des Elterngeld Plus

Wenn wir feststellen, dass junge Leute das Gefühl haben sich zwischen Familie und Beruf entscheiden zu müssen, dann ist es unsere Aufgabe dafür zu sorgen, dass genau diese Entscheidungssituation sich in Luft auflöst!
Deshalb hat Familienministern Schwesig das Elterngeld Plus auf den Weg gebracht. Wenn sich beide Eltern um die Kinderbetreuung kümmern und dennoch gleichzeitig Teilzeit arbeiten wollen, sollen sie ab 2015 doppelt so lange Elterngeld bekommen. Denn es darf nicht sein, dass ein Ja zur Familie mit einem Nein zur Karriere erkauft werden muss. Mit dem Elterngeld Plus tun wir jetzt etwas für die Paare, die sich beides – Beruf und Familienzeit – partnerschaftlich teilen wollen. Das Elterngeld Plus macht Frauen ökonomisch unabhängiger, weil es ihre Berufstätigkeit erleichtert. Zudem fördert es die Gleichstellung von Mann und Frau weil es die gleichen Anreize enthält in Teilzeit zu arbeiten.