Kranzniederlegung zum 40. Todestag Franz Naumanns

An diesem Donnerstag durfte ich anlässlich des 40. Todestages unseres Berliner Genossen Franz Neumann einer Kranzniederlegung zu seinen Ehren beiwohnen. Franz Neumann war ein bedeutsamer Genosse, der den Werdegang der SPD maßgeblich mit beeinflusst hat. Seine Leistungen im Leben waren oft mit Widerstand verbunden: zunächst gegen das NS-Regime, später dann gegen die Zwangsvereinigung von KPD und SPD. Zwischen 1946 und 1958 bekleidete er zudem den Vorsitz der Berliner SPD und arbeitete lange Zeit für die Arbeiterwohlfahrt (AWO). Gemeinsam mit unseren Freunden von der AWO verneige ich mich in stillem Gedenken vor einem bedeutenden Genossen und Berliner.