Alphabetisierung und Grundbildung für Berlin

Heute Nachmittag war ich auf der feierlichen Eröffnung des Grund-Bildungs-Zentrums (GBZ) in Wilmersdorf mit Senatorin Sandra Scheeres und der Neuköllner Bildungsstadträtin Franziska Giffey. Alle Berlinerinnen und Berliner haben dort die Möglichkeit, sich über das Thema Alphabetisierung und Grundbildung zu informieren und beraten zu lassen. Denn laut einer Hamburger Studie gibt es in Deutschland 7,5 Millionen funktionale Analphabeten im erwerbsfähigen Alter. In Berlin leben laut Schätzungen 300.000 Betroffene.
Das GBZ wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft finanziert und von dem mir wohlbekannten und geschätzten Neuköllner Verein Lesen und Schreiben sowie dem Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe (AOB) als Trägergemeinschaft begleitet.
Ich wünsche dem Team des GBZ zum Start in den neuen Räumen viel Erfolg und alles Gute!