Preisskat und Freiwillige Feuerwehr in Rudow

Am Samstag habe ich zuerst – wenig erfolgreich – am 51. Preisskat der SPD Rudow teilgenommen. Viele Skatfreundinnen und Skatfreunde aus ganz Neukölln kommen jedes Jahr zum gemeinsamen Karten kloppen.

Im Anschluss ging es zu den „Offenen Toren zum Advent“ der Freiwilligen Feuerwehr Rudow. Bei Grünkohl, Kartoffelpuffer und Glühwein ergab sich der ein oder andere Schwatz am Feuerchen. Vielen Dank an Frau Nägeler vom Förderverein der FF Rudow für die Organisation sowie an den Wehrleiter der FF Herrn Schmücker für die Erläuterungen! Herr Schmücker erhält am 13.12. im Schloss Britz als Dank und Anerkennung für seine langjährige Arbeit als Wehrleiter die Ehrennadel des Bezirks Neukölln – denn Freiwillige Feuerwehr ist gelebte Nachbarschaftshilfe.

Das ehrenamtliche Engagement und die hohe zeitliche Belastung der 30 Feuerwehrmänner und 5 -frauen der FF Rudow verdienen den größten Respekt. Dank der SPD-Fraktion wurde kürzlich die Aufwandsentschädigung auf 3,50€ pro Stunde erhöht. Eine wichtige Wertschätzung für diesen zentralen und häufig gefährlichen Beitrag zur Sicherheit Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.