TIO Girls‘ Studio frisch renoviert

Nach der gleichstellungspolitischen Debatte im Bundestag und dem Beschluss der Frauenquote für Aufsichtsräte großer Konzerne habe ich am 6. März vor Ort in Neukölln zusammen mit unserer designierten Bürgermeisterin Franziska Giffey und Margrit Zauner von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen ein ganz konkret gleichstellungsförderndes Projekt besucht: Das TIO Girls‘ Studio wurde frisch renoviert und neu gestaltet wiedereröffnet. Dort bereiten sich Mädchen und jungen Frauen auf einen Schulabschluss vor. Im Herbst haben sie für den Workshop „Lern- und Lebens(T)räume“ die Schulbank verlassen und für 12 Tage Maßband und Pinsel in sie Hand genommen. Zusammen mit einer Architektin entwickelten sie Entwürfe für die Umgestaltung ihrer Unterrichts- und Aufenthaltsräume und setzten diese dann ganz praktisch um. Mit großem Erfolg!

Seit 1978 bietet TIO e.V. Berufsorientierung, Weiterbildung und Trainings für Migrantinnen an. Denn Integration in die Gesellschaft findet in erster Linie über Integration in das Berufsleben statt. Grundlage dafür sind Bildung, Schulabschlüsse und fachkundige Begleitung durch Menschen, die Mut machen und an den Erfolg jeder einzelnen Kursteilnehmerin glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.