08. Mai – Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus

Am 8. Mai 2015 jährte sich zum 70. Mal der Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Richard von Weizsäcker, der frühere Bundespräsident, hat mit seiner Rede 1985 eine wichtige Debatte zu diesem Thema geprägt und damit viel für unser heutiges Selbstverständnis als Deutsche getan. Wir heute haben die Verantwortung uns zu erinnern, miteinander und nicht gegeneinander zu leben, so wie er es ausgedrückt hat.

Um diesem Tag gerecht werden zu können, hat die Arbeitsgemeinschaft 60 plus der Berliner SPD auf dem Alfred-Scholz-Platz eine politische Diskussions- und Gedenkveranstaltung organisiert, bei dem viele Bundes-, Landes- und BezirkspolitikerInnen unter dem Motto „Solidarität – Teilhabe – Gerechtigkeit“ zusammen kamen und über sozialdemokratische Politik der heutigen Zeit diskutierten. Im Anschluss habe ich zusammen mit Mitgliedern der SPD Rixdorf Stolpersteine in Neukölln geputzt, um an die Opfer der Nazi-Diktatur zu erinnern. Nie vergessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.