Neukölln-Tour zum Europäischen Tag der Nachbarschaft

Zuerst hatte ich heute Vormittag eine spannende Diskussion im Neuköllner Ernst-Abbe-Gymnasium: Die Schülerinnen und Schüler haben mich nicht geschont, sondern mich mit vielen klugen Fragen zu Gentrifizierung, zu Drogenhandel in Neukölln, zu Waffenlieferungen an Israel, zur Situation im Irak, zur EU-Erweiterung und zu noch viel mehr Themen gelöchert. Vielen Dank, so macht das Diskutieren Spaß!

Weiter ging es mit dem Abgeordneten Joschka Langenbrinck und dem Bezirksverordneten Wolfgang Hecht zum „Fest der Nachbarn“ in der High-Deck-Siedlung, das von der Neuköllner Europabeauftragten Cordula Simon eröffnet und von den Schülerinnen und Schülern feierlich besungen wurde. Das Fest findet auf Initiative des Jugendtreffs „The Corner“ und des Quartiersmanagements High-Deck-Siedlung unter Mitwirkung vieler aktiver Bewohner und zahlreicher Projekte und Träger seit 10 Jahren in diesem Quartier statt.

Die Tour wurde mit einem Besuch beim Fest des Netzwerk Gropiusstadt auf dem Lipschitzplatz und der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Rudow komplettiert.
Dem Förderverein habe ich für die Jugendarbeit eine Feuerwehr-Station von Lego übergeben, die ich vor Kurzem von der Initiative „Wert des Spielens“ zur Verteilung in Neukölln erhielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.