Engagierte Bürgerinnen und Bürger Neuköllns gesucht!

Presse-Info Bezirksamt Neukölln

Bezirk vergibt Sachmittel für die Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit von Bürgerinnen und Bürgern zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur – Anträge noch bis 15.06.2015 möglich!

Für das Jahr 2015 ist es noch möglich, Sachmittel für die Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit von Bürgerinnen und Bürgern zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur aus dem Ehrenamtsprogramm „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ (FEIN) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zu beantragen. Die Senatsverwaltung hat für diesen Zweck dem Bezirk Neukölln insgesamt 52.000,00 Euro zur Verfügung gestellt, die noch nicht vollständig ausgeschöpft sind. 25.000,00 Euro stehen noch für die Förderung von Projekten zur Verfügung.

Die Sachmittel werden gewährt, um ehrenamtlich engagierte Bewohnerinnen und Bewohner bei der Aufwertung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktureinrichtungen in der Nachbarschaft zu unterstützen. Damit sollen die für das Gemeinwesen wichtigen Einrichtungen im Sinne einer sozialen Stadtentwicklung verbessert werden.

Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur in Eigenleistung, z.B. Farben für Renovierungen, Pflanzungen oder Maßnahmen für eine saubere Stadt bezogen auf folgende Einrichtungen und Anlagen:

  • Schulen einschließlich Horte
  • Kindertagesstätten
  • Begegnungsstätten und Nachbarschaftsheime
  • Seniorenfreizeiteinrichtungen
  • sonstige soziale Einrichtungen
  • Sportanlagen

So wurde im letzten Jahr z.B. bei der Behindertenfreizeitstätte Alt-Rudow die Beschaffung von Pflanzen, Erde, Gartengeräten und Steinen als Begrenzung für die Beete mit den Sachmitteln finanziert. Bei der Kita „Tausendfüßler“ im Neudecker Weg erfolgte die Instandsetzung der Holzmöbel und die Renovierung von Gruppenräumen mittels der Sachmittel.

Maßnahmen in Quartiersmanagementgebieten oder zur baulichen Unterhaltung sind allerdings von der Förderung ausgeschlossen. Ebenso dürfen keine reinen Sachmittel-Einkäufe gefördert werden, d.h. wenn Sachmittel gekauft werden, müssen diese für die ehrenamtliche Arbeit verwendet werden (z.B. für Renovierungsarbeiten).

Antragsberechtigt für das Ehrenamtsprogramm sind Privatpersonen für öffentliche Einrichtungen. Die Zustimmung der Einrichtung muss vor Antragstellung eingeholt werden.

Die Förderung kann zwischen 300,00 und 3.500,00 Euro je Einzelmaßnahme betragen. Die Anträge können noch bis 15. Juni 2015 per E-Mail eingereicht werden bei:

Frau Marion Schlischka
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abt. Finanzen und Wirtschaft
SE Facility Management – FM EVH 24
Tel.: 030 90239 2403
E-Mail: marion.schlischka@bezirksamt-neukoelln.de

Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Zuwendung besteht nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.