Mein Praktikum beim Neuköllner Bundestagsabgeordneten

IMG_9082Ich heiße Beyza-Nur (14 Jahre alt). Ich habe mein zweiwöchiges (Schüler-)Praktikum bei Herrn Dr. Fritz Felgentreu absolviert. Das Praktikum war sehr lehrreich und erhellend und vor allem umfangreich im positiven Sinne. Ich war nicht nur in der Sitzung der Arbeitsgemeinschaft, im Ausschuss, in der Sitzung im Plenarsaal oder beteiligt am Praktikantenprogramm (Bundesrat, Bundespressekonferenz), sondern auch im Wahlkreisbüro beschäftigt. Im Wahlkreisbüro sollte ich Büroarbeit verrichten. Doch anschließend kam die Herausforderung: Und zwar sollte ich nicht nur im Wahlkreisbüro tätig sein, sondern auch im Bundestag am selben Tag. Also musste ich jeden Tag von A nach B pendeln, doch die Mitarbeiter/innen des Abgeordneten waren sehr liebenswürdig und empathisch. Zum Teil haben sie mich mit begleitet und wenn nicht, dann haben sie mir eine Wegbeschreibung gegeben oder mir den Weg erklärt. Dadurch habe ich mich an die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel praktisch gewöhnt und fühlte mich sicherer. Ich denke, durch das ganze Praktikum konnte ich einen sehr informativen Einblick erwerben. Außerdem hat sich mein Horizont erweitert.