10.-14. Oktober 2016 Saudi-Arabien, Katar und Bahrain

Zusammen mit meinen Kollegen Rainer Arnold und Karl-Heinz Brunner verbrachte ich Mitte Oktober drei Tagen in Katar, Saudi-Arabien und Bahrain. Wir haben deutsche Soldaten im Anti-ISIS-Einsatz besucht und mit unseren Gesprächspartnern aus Parlamenten und Regierungen eine breite Palette zum Teil schwieriger Themen diskutiert. Es ging natürlich um die politische Lage und die Sicherheitslage – besonders den Konflikt mit dem Iran und den Krieg im Jemen – aber auch um unsere Sorgen über einen Zusammenhang zwischen wahabitischem Islam und der Radikalisierung junger Menschen bis hin zum Dschihadismus. Außerdem sprachen wir über Menschenrechte und die Demokratisierung und Modernisierung der Gesellschaft. Für mich unerwartet waren die großen, unmittelbar spürbaren Unterschiede zwischen diesen drei Ländern, die aus der Ferne sehr gleichförmig wirken.