Besuch der Kita im Flurweg: KitaPlus in Neukölln

Am 6. Dezember habe ich die Neuköllner Kita „INA.KINDER:GARTEN Flurweg“ besucht und konnte mir einen Eindruck darüber verschaffen, wie das Bundesprogramm KitaPlus in Neukölln umgesetzt wird.
Seit Anfang des Jahres fördert das Bundesfamilienministerium mit dem Bundesprogramm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“ Kindertagesstätten, die flexible, erweiterte Öffnungszeiten anbieten. Zusätzlicher Bedarf an Sachmitteln oder erhöhte Personalkosten, die durch die Erweiterung der Betreuungszeiten entstehen, werden vom Bundesministerium übernommen. Dafür werden insgesamt 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.
Erfreulicherweise wird durch das Bundesprogramm auch die Neuköllner Kita „INA.KINDER:GARTEN Flurweg“ gefördert. Bereits seit 2006 werden dort Öffnungszeiten bis 21 Uhr angeboten. Die Erweiterung erforderte nicht nur zusätzliche Personalstellen, sondern auch einen enormen organisatorischen Aufwand, den die Kita-Mitarbeiter auf sich genommen haben, um den Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern. Frau Lüttschwager, die Leiterin der Kita, hat in Zusammenarbeit mit den Eltern die Betreuungszeiten perfekt an die Bedürfnisse der Eltern angepasst.
Es freut mich zu sehen, dass die Kita nach jahrelangem, eigenständigem Engagement endlich bei ihrer Arbeit unterstützt wird und dass das aufwendig entwickelte Konzept durch die Förderung des Bundesministeriums langfristig gesichert ist.