Sharehaus-Refugio: Ort der Zuflucht, der Gemeinschaft und Erneuerung

Gerne möchte ich euch ein unglaublich tolles Projekt aus Neukölln vorstellen: Das Sharehaus-Refugio in der Lenaustraße. Der Vorsitzende Sven Lager und Herr Vorländer von der Berliner Stadtmission als Träger des Projekts, haben mir einen tollen Eindruck über ihre vielfältigen Projekte vermittelt. Im Sharehouse leben und arbeiten momentan 43 Menschen aus dem In- und Ausland zusammen auf fünf Etagen. Dabei soll ein Ort der Zuflucht, der Gemeinschaft und Erneuerung geschaffen werden.

Der Sharehaus-Gedanke ist, dass in jedem Menschen einzigartige Talente und Fähigkeiten stecken, die gegenseitig gefördert werden. Coole Location, coole Leute – ob Café, Dachgarten, Künstler mit ihren Ateliers, Coaching-Programme, Deutsch- und Yogakurse, Mediationen – hier wird viel gemacht und es gibt umso mehr zu erleben. Wer als Freiwilliger dabei sein will, kann zu einem der regelmäßigen Treffen kommen oder im Café nachfragen. Aktuelles erfahrt ihr auch auf der Facebook-Seite vom Sharehaus-Refugio.