Versteigerung: RETTET „OMA“!

Am 10. Dezember 2016 habe ich den Weihnachtsmarkt der August-Heyn-Gartenarbeitsschule in Britz besucht. Ein Besuch in der Gartenarbeitsschule ist nicht nur in der Weihnachtszeit ein Muss, sondern ist das ganze Jahr über zu empfehlen! Dort werden diverse interessante naturwissenschaftliche Projekte für Neuköllner Schüler organisiert – vor allem die handzahmen Tiere locken viele Kinder.

Umso mehr freut es mich, dazu beitragen zu können, dass das großartige Projekt finanzielle Unterstützung erhält: Ich versteigere das von der Gartenarbeitsschule liebevoll gebastelte Kekshäuschen! Der Erlös kommt  „Oma“, dem 10 Jahre alten, schwarzen Schaf für sein Gnadenbrot zugute.

Bis zum 4. Advent (24 Uhr) habt ihr Zeit, ein Gebot abzugeben. Der Höchstbietende erhält nicht nur das Knusperhäuschen aus leckeren Butterkeksen, sondern gewährt „Oma“ das Gnadenbrot und unterstützt zugleich einen grünen Lernort, der von herausragender Bedeutung für Neukölln ist. Der fast schon ländliche Ort bringt Kindern spielerisch Flora und Fauna näher und bietet ihnen die Möglichkeit, Ökosysteme selbstständig zu erforschen und die Natur zu entdecken.

Update: Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten: Das wunderschöne Kekshaus geht an Jutta Weissbecker, vielen Dank an alle fürs Mitsteigern! Wir haben ein hübsches Sümmchen zusammenbekommen: Mit 200 Euro (Höchstgebot von 170€ + 30€ von mir als Aufrundung auf den nächsten Hunderter) können viele Ballen Heu für Oma finanziert werden – da wird sie sich freuen!