Ab sofort: Altgeräte-Sammelaktion in meinem Bürgerbüro

Ausgediente Handys landen schnell in der Schublade oder wandern in die Mülltonne. Dabei ist die Entsorgung im Hausmüll gesetzlich verboten.

Wer nicht weiß, wohin mit den Altgeräten, kann ausgediente Handys, Smartphones, Tablets, Netzteile, Ladekabel und Headsets bis zum 20. Juni 2019 (Beginn der Sommerferien) in einer Sammelbox des Naturschutzbund in meinem Bürgerbüro abgeben.

80% der Bestandteile eines Handys können wiederverwertet werden! Die wiederverwendbaren Ressourcen schlummern ungenutzt in unseren Haushalten oder verschwinden im Müll, während gleichzeitig wertvolle Rohstoffe auf Kosten der Umwelt abgebaut werden. Ich finde, das sollten wir ändern.

Für das Recycling gibt es also genügend gute Gründe:

  • Der NABU organisiert die fachgerechte Entsorgung
    nicht-funktionsfähiger Altgeräte.
  • Wertvolle Rohstoffe wie z.B. Gold, Silber, Palladium und Kupfer werden aussortiert und wiederverwertet. Dies schont Ressourcen und reduziert Umweltbelastungen.
  • Funktionstüchtige Altgeräte werden von der AfB gemeinnützige GmbH wiederaufbereitet und in Europa verkauft. Dadurch werden Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen.
  • Der NABU erhält für jedes abgegebene Handy von seinem Kooperationspartner Telefónica in Deutschland einen Zuschuss, der direkt in die Renautierung der Havel fließt. Die Abgabe alter Handys kommt unserer Region also direkt zugute.

Die Geräte können in meinem Bürgerbüro in der Lipschitzallee 70, 12353 Berlin zu folgenden Zeiten abgegeben werden:
Dienstag, Donnerstag und Freitag 9.00-14.00 Uhr
Mittwoch 9.00-18.00 Uhr