Viele gute Neuerungen ab August – Ein Überblick:

In den letzten Monaten haben wir im Bundestag einige Reformen auf den Weg gebracht. Ab August gibt es mehr Bafög, ein größeres Bildungs- und Teilhabepaket, eine bessere soziale Absicherung für Soldatinnen und Soldaten und mehr Ausbildungshilfe. Viele Studierende, Azubis, Familien und Kinder können von folgenden Neuerungen profitieren:

Mehr Bafög:

Ab dem 1. August steigen die Freibeträge und der Förderhöchstsatz. Diejenigen, die Anspruch auf den Höchstsatz haben, dürfen sich über fast 130 Euro mehr im Monat freuen, denn der Höchstbetrag wird erhöht von 735 Euro auf 861 Euro. Außerdem steigen die Einkommensfreibeträge in drei Schritten um insgesamt 16 Prozent. Dadurch können wir mehr Studierende finanziell unterstützen. Zusätzlich gibt’s mehr Geld für Wohnen, Krankenversicherung und Kinder.

Größeres Bildungs- und Teilhabepaket:

Familien, die Grundsicherung, Kinderzuschlag, Wohngeld oder Asylbewerberleistungen beziehen, erhalten mehr Geld für Schulmaterial. Künftig gibt es 150 Euro statt 100 Euro pro Schuljahr und Kind. Außerdem wird der monatliche Zuschuss zum Vereinssport oder Musikschulunterricht von 10 auf 15 Euro erhöht. Dank des Gute-Kita-Gesetzes sind ab heute auch Familien, die Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, von den Kitabeiträgen befreit.

Verbesserung der sozialen Absicherung für Soldatinnen und Soldaten:

Mit dem „Gesetz zur nachhaltigen Stärkung der Einsatzbereitschaft“ erleichtern wir Zeitsoldaten den Einstieg in das zivile Arbeitsleben. Dafür fördern wir Berufspraktika und Job-Beratungen. Zusätzlich werden im Einsatz geschädigte Soldatinnen und Soldaten, sowie deren Angehörige größere finanzielle Unterstützung erhalten.

Erhöhung der Ausbildungshilfe:

Zum 1. August wird die Berufsausbildungshilfe für Azubis deutlich erhöht. Statt 622 Euro erhalten Azubis künftig 716 Euro pro Monat. 2020 wird die Ausbildungshilfe noch einmal auf 723 Euro angehoben.

Darüber hinaus wurden in Berlin zwei weitere wichtige Verbesserungen beschlossen:

Für Berliner Schülerinnen und Schüler gibt es kostenlos das BVG-Schülerticket und von der 1. bis zur 6. Klasse kostenloses Mittagessen.