Besuch in der Silberstein-Grundschule

Am 18. Februar 2020 habe ich die Silberstein-Grundschule besucht. Vier Schulklassen füllten die Aula und hatten viele Fragen auf dem Herzen. Im Unterricht haben sich die Schülerinnen und Schüler mit Politik beschäftigt und zum Teil auch den Deutschen Bundestag besucht. Dementsprechend hatten sie viele Fragen: Wieso sind nicht alle Menschen gleichberechtigt? Welche Nachteile hat der Beruf als Bundestagsabgeordneter? Wie wird man Politiker? Wie kann man Drogenhandel verhindern?

Es war ein sehr spannender Austausch und die wichtigste Erkenntnis war am Ende: Alle Menschen sind gleich. Denn viele der Mädchen und Jungen machen leider immer wieder Diskriminierungserfahrungen im Alltag, die sie sehr beschäftigen und verletzen. Daher ist es wichtig immer im Dialog zu bleiben und das Selbstbewusstsein dieser jungen Menschen zu stärken.

Vielen Dank auch an den Schulleiter Dr. Afonin für die kleine Führung durch die Schule und das interessante Gespräch. Es hat mal wieder bestätigt: Die härtesten Kieze brauchen die besten Schulen!