Mein Besuch in der „Anlaufstelle für Bürger*innenbeteiligung“ in Neukölln

Am 12. Mai 2021 war ich zu Besuch bei der „Anlaufstelle für Bürger*innenbeteiligung“ in Neukölln. Die Anlaufstelle wurde im April eröffnet – eine gute Gelegenheit, mir einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Die Anlaufstelle bietet Mitsprache und Transparenz für Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv in politische Entscheidungen einbringen möchten. Sie wird in enger Kooperation zwischen der Bezirksverwaltung und dem zivilgesellschaftlicher Träger betrieben. Die Neuköllner Anlaufstelle hat sich zur Aufgabe gemacht, Informationen zum Thema Stadtentwicklung für Neuköllnerinnen und Neuköllner zu bündeln, Beteiligung und Engagement im Bezirk zusammenbringen und Transparenz über Vorhaben der Verwaltung schaffen. Die Stelle begleitet zudem Beteiligungsprojekte im Bezirk, wie zum Beispiel die Einrichtung von Spielstraßen in Neukölln.

Sprechstunden der Anlaufstelle in der Hertzbergstrasse 22 finden dienstags und donnerstags zwischen 10 und 16 Uhr sowie mittwochs von 12 bis 18 Uhr statt (zurzeit coronabedingt nur telefonisch möglich). Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite des Bezirkamt Neukölln: hier.